Wahlkurs: Informatik/Technik 2014/2015

Der Wahlkurs beginnt mit einem kleinen Ausflug in die Webseitenprogrammierung mit HTML und CSS. Anschließend vertiefen die Schülerinnen und Schüler ihr technisch-informatisches Verständnis beim Bau und der anschließenden Programmierung von Robotern. Dabei greifen wir auf das Mindstorms NXT-System der Firma Lego zurück. Dieses wird uns freundlicherweise von der Universität Kaiserslautern sowie der Robert-Bosch-Stiftung für mehrere Monate leihweise zur Verfügung gestellt.

An den verschiedenen Wahlkurs-Terminen müssen die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen Aufgaben mit unterschiedlichen Kompetenzanforderungen meistern. Im Folgenden sehen Sie eine kleine Zusammenfassung (Fotos und Videos) der Ergebnisse.

 

Robotik-Termin 1:

Die Schülerinnen und Schüler bauen (nach Anleitung) das Standard-Kettenfahrzeug auf.

Das Standard-Kettenfahrzeug:

 

Anschließend müssen sie eigenständig ein Greifwerkzeug entwerfen und baulich umsetzen.

 

Am Ende des Tages sind unterschiedliche Greifmechanismen entworfen und die Roboter applaudieren!

 

 

Greifmechanismus 1:

 

Greifmechanismus 2:

 

Greifmechanismus 3:

 

 

Robotik-Termin 2:

Die Schülerinnen und Schüler programmieren erstmals ihre Roboter. Nach ersten Fahrversuchen und vorprogrammierten Fahrmanövern werden erstmals Sensoren zur Steuerung eingesetzt.

 

Erster Fahrversuch; ohne Rücksicht; einfach geradeaus.

 

Der Roboter soll ein vorprogrammiertes Fahrmanöver absolvieren. Geradeaus fahren, 180°-Wendung und zurück zur Ausgangsposition. Ein erster Versuch.

 

Erster Tast- und Greifversuch.

 

Erster Versuch mit dem Helligkeitssensor. Der Roboter darf das Oval nicht vollständig verlassen. Der Helligkeitssensor erkennt die schwarze Umrandungslinie.

Und nun im Zeitraffer.

 

 

Tags: